Elektromobilität | Hamburg ist Tabellenführer! (30.01.2018)
2376
post-template-default,single,single-post,postid-2376,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,boxed

Hamburg ist Tabellenführer! (30.01.2018)

 

Was selbst – Achtung Wortspiel! – kühnste HSV-Fans nicht zu träumen wagen, ist jetzt dem Hamburger Team zur Koordinierung von Elektromobilität gelungen: Hamburg hat die Tabellenspitze gestürmt und ist Deutschlands Stadt mit den meisten öffentlich zugänglichen Ladepunkten für Elektrofahrzeuge. Die neuesten Zahlen zum Bundesvergleich von Städten und Ländern hat jetzt der BDEW – Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft erhoben. Danach liegt Hamburg zum Stichtag 30.06.2017 mit 774 Ladepunkten für Elekroautos klar an der Spitze, gefolgt von Berlin (628) und Stuttgart (402). Das vom Senat verantwortete und von der Stromnetz Hamburg GmbH umgesetzte Konzept ermöglicht einen einfachen Zugang über RFID-Karte oder Smartphone (App, SMS), mit dem Nutzer auch ohne vorherige Anmeldung spontan Strom tanken können. Neben den Ladesäulen im Straßenraum werden auch Tankstellenflächen und Supermarktparkplätze in das Ladeangebot einbezogen. Bis 2019 soll die Zahl der Ladepunkte auf über 1.100 gesteigert werden.

Peter Lindlahr, Geschäftsführer der hySOLUTIONS GmbH (Projektleitstelle Elektromobilität Hamburg): „Mit diesem konsequenten Ausbau schaffen wir eine ganz wichtige Voraussetzung, um Elektromobilität zum Durchbruch zu verhelfen. Denn mit einem heute schon gut verfügbaren und systematisch über das gesamte Stadtgebiet verteilten Netz von Ladestationen werden der Umstieg auf Elektrofahrzeuge erleichtert und Vorbehalte abgebaut. Und wir machen nicht nur viel, sondern machen es auch schnell: mit 33 gleichstromgeführten Schnell-Ladestationen innerhalb des Stadtgebiets beansprucht Hamburg auch im europäischen Vergleich eine der Spitzenpositionen. Die Botschaft lautet: Hamburg ist EV ready!“